Öffnungszeiten

Mo-Fr:8.30 - 18.30 Uhr
Sa., 28.11.8.30 - 16.00 Uhr
Anfahrt / Parken
Bestell-Service
1972 Manni im Kaese

01.12.1970 Unternehmerisches Risiko, Mut zur Selbständigkeit, Verständnis der Familie und das Vertrauen des SPAR- Großhändlers Willi Cohrs, bildeten den Grundstein für den Anfang der Sandpassage. Eröffnung auf 450 qm Verkaufsfläche.

1980 Umbau der Passage (Eigenständige Ladenpassage wird geschlossen und zum Markt mit dazu genommen)

1986 Anbau eines Lagerraums und eines Bürotraktes. Dadurch Schließung einer Baulücke in der Kalandstraße und Vergrößerung der Verkaufsfläche auf 900 qm.

1979 Laden Eingang Passage mit Drehkreuz

1992 Nach seiner Lehre in der Sandpassage, 1 1/2 Jahren Führungstätigkeit bei einer Supermarktkette in der Schweiz und 1 1/2 Jahren Entwicklung eines Warenwirtschaftsprogrammes bei der SPAR in Hamburg, tritt Matthias Tschorn als Mitinhaber in die Firma ein.

1996 Vergrößerung auf 1.400 qm durch Hinzunahme des „Spiegelsaals“ vom ehemaligen Hotel Wellenkamp.

2000 Nach Beendigung Ihres Studiums der Angewandten Kulturwissenschaften in Lüneburg und 3 Jahren Tätigkeit bei der SPAR in Hamburg (Trainee- Ausbildung und Warenwirtschaft im Convenience Bereich), tritt Katrin Tschorn (heute Katrin Wellmann) der Firma bei.

2003 Sandpassage Online.

1984 Spar Supermarkt

2003 Übernahme und Umbau des Intermarché am Bockelsberg – Neuer Marktname: Tschorn Bockelsberg.

2005 Aus SPAR wird EDEKA – Aber wir sind ja sowieso eher die Sandpassage… :-)

2010 - heute Die Sandpassage und der Tschorn Bockelsberg beziehen Ökostrom bei NaturEnergie. Die Umwelt wird auch durch neuere Kühlmöbel immer mehr geschont.

2014 – 2020 Johannes und Valentin Tschorn machen (freiwillig) in der Sandpassage nacheinander ihre Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel. Ein echter Familienbetrieb. J

Vegane produkte

2017 Nachdem der langjährige Untermieter der Sandpassage seine ‚Kronenschänke‘ wegen Krankheit aufgeben musste, wurde ein lange anstehender Sanierungs- und Umbauprozess in Gang gesetzt. In dem Zuge haben wir einen kleinen Teil für uns abgezwackt und endlich ein eigenes Obst & Gemüse Kühlhaus direkt in Abteilungsnähe bauen können. In dem komplett sanierten Gastraum finden Lüneburger und Touristen seitdem mit der Meyerei (Meyerei auf Facebook) ein wunderschönes Plätzchen zum gepflegten Frühstücks-, Mittags- Kaffee- oder Feierabendgenuss.

Wegen der großen Nachfrage ist das noch relativ junge Vegan/Vegetarisch Kühlregal zu klein geworden. Daher Umbau in der Abteilung und Einbau eines größeren Kühlmöbels für die veganen & vegetarischen Artikel in der Obst & Gemüse Abteilung.

Geschichte Tueren Kuehlregal Alawn

2018 Sven Wellmann, Sanitärhandwerks-Meister tritt als Haustechniker in die Firma ein und kümmert sich um alles, was im Hintergrund anfällt.

2019 Unser Chef Manfred Tschorn wird 80 Jahre jung. Um seinem Alter gerecht zu werden, arbeitet er jetzt weniger: ca. 40 Stunden in der Woche. Mit 90 Jahren will er dann aber nur noch halbtags… ;-)

2020 Die fünf Jahre alten Kühlungen für Molkerei Produkte und Wurstwaren bekommen Türen nachgerüstet, damit Energie gespart werden kann.