DIESE ARTIKEL SIND LEIDER AUSVERKAUFT.

Gewinner des Great Taste Award 2010. Die englischen Chips mit dem gewissen Etwas.

Jede der 6 Sorten erzählt ihre eigene Geschichte:

Der schwarze Tellicherry Pfeffer  wird angebaut, weil der Bauer Faiz  Schatten für seine Kaffepflanzen benötigt.

Das Cider-Essig wird  von einem berühmten Produzenten aus Kingsbury Episcopi geliefert.

Der Chili wird in einem Gewächshaus nördlich von Biggleswade angebaut.

Der Käseproduzent stellt seinen Cheddar nach der traditionellen Weise her.

Das Anglesey Meersalz ist weltweit unter  Chefköchen sehr beliebt

und die Tomaten für die scharfen Bloody Mary Chips kommen aus einem Gewächshaus, das mit der überschüssigen Wärme eines benachbarten Kraftwerkes beheizt wird

Achtung – Gewinnspiel: Der erste Kunde, der im Markt zu Herrn Tschorn oder Frau Wellmann sagt, dass er gern die Chips mit dem Elefanten probieren möchte (übrigens superlecker!),  der bekommt einen 40g Beutel geschenkt.


Artikel erstellt am: 28.10.2010

Weitere Neuigkeiten...