Ananas Kuchen „Antigua“ „Antiguan Pineapple Bread“

230g Weizen Mehl
2 TL Backpulver
Salz
110g weiche Butter
80g Muscovado Sugar Light (Hell)
100g Weißer Rohrzucker
1 TL Natur Vanille Extrakt
2 Eier, leicht geschlagen
150g Ananas, fein geschnitten

Ofen auf 180°C vorheizen und eine Kasten-Backform (23cm) mit Backpapier auslegen.
Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen. Butter mit dem Rührgerät schaumig aufschlagen und langsam den Zucker hinzufügen, bis ein cremige Masse entstanden ist. Die Eier mit dem Vanille Extrakt aufschlagen. Dann abwechselnd mit dem Mehl langsam (esslöffelweise) unter die cremige Buttermasse schlagen. Wenn die Eimasse komplett in den Teig gerührt ist, die Ananas unterrühren.
Teig in die Kastenform füllen und ca. 1 Stunde backen. Nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird.
Mit einem Holzstäbchen (Schaschlikspieß) testen, ob der Kuchen gut ist: Hineinstecken, wenn kein Teig mehr haften bleibt, ist der Kuchen gut.
Vor dem Schneiden gut auskühlen lassen.


Artikel erstellt am: 21.03.2010


Alle Rezepte im Überblick...