Eierpüree für 2 Personen

(aus „essen&trinken Für jeden Tag“ Nr.4 / 2005 –getestet von Manfred (!) Tschorn)

600g mehlig kochende Kartoffeln
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Bund Schnittlauch
30g Röstzwiebeln (mit dem Rest einfach in der Woche darauf Hot Dogs selbst machen)
4 Eier (Größe S)
50g geriebenen Gouda
Kartoffeln schälen, waschen, vierteln. In kochendem Salzwasser zugedeckt 20 Minuten garen. Milch mit Butter, etwas Salz, Pfeffer und Muskat erwärmen. ¾ des Schnittlauchs in feine Röllchen schneiden. Kartoffeln abgießen, im Topf offen auf der ausgeschalteten Platte ausdampfen lassen.
Kartoffeln fein zerstampfen. Die heiße Milchmischung nach und nach mit einem Kochlöffel unterrühren. Erneut salzpfeffern und mit Muskat abschmecken. Schnittlauchröllchen und Röstzwiebeln unterheben. In eine Auflaufform streichen. Mit einem Löffelrücken vier Mulden hineindrücken. Eier hineinschlagen und das Ganze mit dem Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 22-25 Minuten backen (Umluft ist hierbei nicht empfehlenswert). Den übrigen Schnittlauch in lange Röllchen schneiden und mit etwas Salz und Pfeffer über das fertige Eierpüree streuen.


Artikel erstellt am: 21.03.2010


Alle Rezepte im Überblick...